Eine richtig leckere Brotkrume gefunden

Sicher ist es wichtig, den Leserinnen und Lesern im Blog eine klare Navigation zu den verschiedenen Inhalten an die Hand zu geben. Egal, ob die Besucher nach Beiträgen, über Kategorien, Tags oder ein generelles Archiv suchen, sie sollten sich möglichst schnell zurecht finden.
Von besonders großen Websites kennt man seit Jahren so genannte Breadcrumbs. Diese “Brotkrumen” sollen dabei helfen, die Orientierung nicht zu verlieren. In vielen Blogs mag das aufgrund der in der Regel nicht sonderlich tief verschachtelten Beiträge nicht unbedingt erforderlich zu sein. Aber es sieht auf jeden Fall ziemlich gut aus – jedenfalls finde ich das.

Deshalb habe ich mich mit dem Thema mal wieder beschäftigt. Als diese spezielle Art der Navigation unter WordPress aufkam, gab es sofort verschiedene Plugins, die ich damals natürlich auch ausprobiert habe. Durch häufige Design- aber auch Versionswechsel von WordPress selbst habe ich die “Brotkrumen” irgendwann einmal aus den Augen verloren und eine ganze Weile nicht mehr eingesetzt.

Längst ist es so, dass man für den Einsatz einer solchen Lösung keine Plugins mehr benötigt. Es gibt sehr einfache und doch komfortable Lösungen, die ihren Zweck erfüllen und schnell ins Theme “eingebaut” sind.

Bei Dimox.net fand ich diesen Code, der in die themenspezifische “function.php” integriert wird und mit dem Aufruf

<?php if (function_exists('dimox_breadcrumbs')) dimox_breadcrumbs(); ?>

an geeigneter Stelle aktiviert wird.

function dimox_breadcrumbs() {

    $delimiter = '&raquo;';
    $name = 'Home'; //text for a 'Home' link

    if ( !is_home() || !is_front_page() || is_paged() ) {
        global $post;
        $home = get_bloginfo('url');
        echo '<a href="' . $home . '">' . $name . '</a> ' . $delimiter . ' ';

        if ( is_category() ) {
            global $wp_query;
            $cat_obj = $wp_query->get_queried_object();
            $thisCat = $cat_obj->term_id;
            $thisCat = get_category($thisCat);
            $parentCat = get_category($thisCat->parent);
            if ($thisCat->parent != 0) echo(get_category_parents($parentCat, TRUE, ' ' . $delimiter . ' '));
            echo 'Archiv der Kategorie &#39;';
            single_cat_title();
            echo '&#39;';

        } elseif ( is_day() ) {
        echo '<a href="' . get_year_link(get_the_time('Y')) . '">' . get_the_time('Y') . '</a> ' . $delimiter . ' ';
        echo '<a href="' . get_month_link(get_the_time('Y'),get_the_time('m')) . '">' . get_the_time('F') . '</a> ' . $delimiter . ' ';
        echo get_the_time('d');

        } elseif ( is_month() ) {
        echo '<a href="' . get_year_link(get_the_time('Y')) . '">' . get_the_time('Y') . '</a> ' . $delimiter . ' ';
        echo get_the_time('F');

        } elseif ( is_year() ) {
        echo get_the_time('Y');

        } elseif ( is_single() ) {
            $cat = get_the_category(); $cat = $cat[0];
            echo get_category_parents($cat, TRUE, ' ' . $delimiter . ' ');
            the_title();

        } elseif ( is_page() && !$post->post_parent ) {
            the_title();

        } elseif ( is_page() && $post->post_parent ) {
            $parent_id  = $post->post_parent;
            $breadcrumbs = array();
            while ($parent_id) {
                $page = get_page($parent_id);
                $breadcrumbs[] = '<a href="' . get_permalink($page->ID) . '">' . get_the_title($page->ID) . '</a>';
                $parent_id  = $page->post_parent;
            }
            $breadcrumbs = array_reverse($breadcrumbs);
            foreach ($breadcrumbs as $crumb) echo $crumb . ' ' . $delimiter . ' ';
            the_title();

        } elseif ( is_search() ) {
            echo 'Suchergebnisse für &#39;' . get_search_query() . '&#39;';

        } elseif ( is_tag() ) {
            echo 'Schlagwort &#39;';
            single_tag_title();
            echo '&#39;';

        } elseif ( is_author() ) {
             global $author;
            $userdata = get_userdata($author);
            echo 'Artikel von ' . $userdata->display_name;
        }

        if ( get_query_var('paged') ) {
            if ( is_category() || is_day() || is_month() || is_year() || is_search() || is_tag() || is_author() ) echo ' (';
            echo __('Seite') . ' ' . get_query_var('paged');
            if ( is_category() || is_day() || is_month() || is_year() || is_search() || is_tag() || is_author() ) echo ')';
        }

    }
}

Das Schöne an diesem Codestückchen ist, dass im Gegensatz zu anderen, zum Teil kürzeren oder einfacheren Varianten, auch an Tags oder Suchergebnisse gedacht worden ist.

breadcrumps
Mit dieser Variante werden beim Blättern durch die Kategorie sogar die Seitenzahlen angezeigt.

Natürlich kann man via CSS die Ausgabe den eigenen Wünschen gemäß anpassen. Ihr seht, dass ich die hellblaue Leiste direkt unter der Navigation auch auf der ersten Seite anzeige. Das könnte man natürlich auch anders machen bzw. man könnte diese nur bei der Einzelanzeige des Artikels sichtbar werden lassen. Mir gefällt es aber so ganz gut. Für den Augenblick jedenfalls. :-)

Hier der CSS-Abschnitt für die Ausgabe im Querblog:

/* Breadcrumbs */
#breadcrumb { font-size: 10px; background: #eefbfe; height: 26px; line-height: 26px; border-bottom: 1px solid #bae5e9; }
#breadcrumb .content { position: relative; width: 951px; padding-left: 16px; }
#breadcrumb a,
#breadcrumb span { display: block; float: left; height: 26px; line-height: 26px; padding-left: 8px; padding-right: 16px; margin-right: 5px; background: url(images/breadcrumb-delimiter.png) right no-repeat; }
#breadcrumb a { color: #0095a1; }

Hier noch einige Artikel zu Alternativen, die sehr unterschiedlich funktionieren und wirken:

Breadcrumb – wörtlich Brotkrumen – Navigationen, oder auch Klickpfad-Navigationen sind eine wertvolle Bereicherung für eine Website. Sie zeigen dem Besucher, wo genau er sich gerade befindet und unterstützen somit die Usability einer Website. Auch aus SEO Sicht sind Breadcrumbs sinnvoll, unterstützen Sie doch aktiv die interne Verlinkung. Es gibt dafür natürlich einige Plugins, aber manchmal möchte man vielleicht auf ein Plugin verzichten.

Quelle: Eine Breadcrumb Navigation in WordPress ohne Plugin » michaeloeser | Link

One more time, WordPress conditional tags will be very usefull. With them, we’ll be able to know easily if the page displayed by a visitor is an article, a page, or a category archive. Then, we’ll have to use the right functions to show the site’s hierarchy. Nothing difficult here, WordPress got all the functions we need to get links to homepage, articles and single pages. I wrote a quite clean breadcrumb function, you just need to copy/paste it in the functions.php file from your WordPress theme. If this file doesn’t exists, just create one and paste the function on it

Quelle: How to: Breadcrumb function for WordPress | Link

Obwohl diese Lösung ebenfalls noch recht aktuell ist, scheint sie nicht richtig zu funktionieren. Bei der Ausgabe des Namens wird sporadisch das „title_li=“ angehängt bzw. ausgegeben. Schade eigentlich.

Da diese Breadcrumb Linkstruktur in Zukunft auch gern von Google in den Suchergebnisseiten (SERPs) abgebildet werden möchte,kann es nicht von Nachteil sein seinen WordPress Blog hierfür zu optimieren. Diese WordPress Google Breadcrumb Navigation im Rahmen einer Onpage SEO Optimierung lässt sich einfach und ohne Plugin umsetzen. Aber Genug der langen Worte, ab ins Admin Interface und um folgenden Code Bereichern, um die WordPress Breadcrumb Navigation ohne Plugin zu realisieren.

Quelle: Optimierung für WordPress Google Breadcrumb Navigation ohne Plugin | G-SEO Blog | Link

Ein jeder wird sie kennen: Die sogenannte Breadcrumb-Navigation. Diese Form der Navigation ist auf fast jeder wichtigen Seite zu finden und sie bietet dem Besucher einen echten Mehrwert: Da sie fast immer direkt über der Artikel-Überschrift zu finden ist, weiß der Besucher ganz genau, wo er sich gerade befindet. In welcher Kategorie, in welchem Artikel. Und er kann ohne Probleme direkt wieder in die Kategorie wechseln.

Quelle: Breadcrumb-Navigation ohne Plugin » Breadcrumb-Navigation, Funktion, Kategorie, Navigation, Seite, Schritt, WordPress, Artikel » wpLove.de | Link

Über Horst Schulte 6501 Artikel
Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Da habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin 62 Jahre alt und lebe in einem kleinen Ort, nicht weit von Köln entfernt. Meine Hauptthemen hier im Blog sind Gesellschaft, Politik und Medien.

5 Kommentare zu Eine richtig leckere Brotkrume gefunden

  1. Der Horst is wieder am „fummeln“ – das macht er doch am liebsten. :harry: Ich hab auch was sachliches zu deinem Blog. Ich besuch dich gerade mit dem Mac und mit dem „Mac“fox.

    Erfreuliches ist zu sehen: die ganze Seite passt in der Breite prima drauf, und das Schriftbild ist gestochen klar. Alles prächtig zu sehen, auch die Dödels. Hmm. Nur für die Tastatur vom Mac hab ich noch nicht die absolut 100% Position gefunden . Ich experimentier immer noch was rum. Aber das wird auch noch. Ich versuch morgen mal einen Screenshot zu machen (muß mir erst noch das richtige Tool suchen). Dann kannst du das auch mal sehen. Wenn ich nich dran denke, erinnerste mich dran. So. Gleich geh ich aufs :klo: und dann ins Bett. :-)

  2. @JürgenHugo: Schön, dass die Seite passt. Bei der Tastatur kann ich dir ja leider nicht helfen. Der Screenshot würde mich schon interessieren. Du machst mich ein bisschen neidisch :-)

  3. Ja, ja ich mach den Screenshot ja gleich – ich muß dazu erst ein bißchen fummeln. Im Moment steht das Netztwerk nur physikalisch – d.h. die Comps sind per Switch miteinander und dem Internet verbunden. ich hab aber noch keinen gegenseitigen Zugriff. Ich mach also später den Screenshot auf dem Mac und „trage“ den mit ´nem USB-Stick 50 cm weiter – zum PC. So. Und dann guck ich mir den erstmal an – evtl. muß ich den konvertieren, weil der .tiff is. Nuuur die Ruhe. :harry:

    Erst muß ich mal was essen, dann mach ich mich ans Werk. :-) Und dann kriegst du ihn per Mail. Oder ich lad ihn hoch.

  4. @AN24:
    Mann, was hast du für einen schönen Avatar – mit Farben und Schatten. Tja, wenn ich sowas könnte – das würd ich brühwarm gleich unserem Horst erzählen, damit er neidisch wird, grins! :-)

Ich freue mich auf deinen Kommentar.

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*