Foto Pixabay.com

Computerzockerei ist nicht (mehr) mein Ding

Ich hätte nicht gedacht, dass man eine „Sucht“ so schnell überwinden könnte. Ganz anders ist das in meinem Fall mit Nikotin, Alkohol, Kalorien oder dem Internet. Mal ganz allgemein gesprochen.

Wenn mich doch meine überflüssigen Pfunde ebenso schnell „verlassen“ würden, wie damals – in den 1980er Jahren – meine (vor allem zeitliche) Fixierung auf Computerspiele. Die haben mich, was ich bis heute nicht so richtig verstehe, unvermittelt, schnell und rückstandsfrei losgelassen.

Computerspiele sind vermutlich einfach nichts für mich. Laaaangweilig. Dabei entfachten sie damals auch bei mir ein gewisses Feuer. Aber – die Begeisterung für Computerspiele habe ich bereits in den 1980er Jahren sehr spontan ad acta gelegt – zu einem Zeitpunkt übrigens, als ich mit richtigen PC’s mangels Masse noch gar nichts am Hut hatte.

Heute wie in den letzten zwei Jahrzehnten verplempere [sic?]  ich (zu)viel am PC. Ich tröste mich damit, weiterhin auf Entdeckungsreise zu sein. Ich rede mir ein, die Möglichkeiten, die mir das Internet bietet, gewinnbringend zu nutzen und bemühe mich, den Gedanken zu verdrängen, dass die Zeit, die ich am PC, Tablet oder Smartphone verbringe, bedenklich ist – und keineswegs gewinnbringend ist. Wie gesagt, dabei verbringe ich keine Minute mit Computerspielen!

Auf Martins heutiges Thema zum Webmasterfriday „Computer-Spiele – Zocken oder Zeitverschwendung?“ muss ich nicht näher eingehen, weil ich diesen Teil, also den der Zockerei am Computer, bereits im letzten Jahr verhältnismäßig ausführlich behandelt habe. Wie so oft, habe ich das Thema etwas weiter gefasst und kam dabei zu den Antworten, die in dieser Woche sozusagen fällig wurden. :-)

Hier der Link zu meinem Beitrag vom 27.03.2014: [Webmasterfriday] Internetsucht – dass es soweit kommen musste › netzexil.de | Quelle

Tags

Über den Autor

Horst Schulte

Mein Bloggerleben reicht bis ins Jahr 2004 zurück. Da habe ich dieses schöne Hobby für mich entdeckt. Ich bin 63 Jahre alt und lebe in einem kleinen Ort, nicht weit von Köln entfernt. Meine Hauptthemen hier im Blog sind Gesellschaft, Politik und Medien.

4 Kommentare

Wenn du kommentieren möchtest, hier klicken.
  • Ach, über die Computerspielsucht bin ich schon seit Jahrzehnten weg. Damals, als mein C64 den Geist aufgegeben hat. :-) Danach hat’s mich irgendwie nie mehr richtig erwischt – obwohl ich es immer wieder mal mit Einstiegsdrogen versucht habe. D. h. ganz aktuell läuft wieder so ein Pseudoversuch mit dem Amazon Fire Stick, wenn das als Computerspiele zählt.

  • Hallo Thomas, die Zeit des C64 und Schneider PC etc. sind schon so lange vorbei. Da kommen nostalgische Gedanken auf. :-) Bei mir war das ganz ähnlich. Ich habe damals viel in Basic programmiert – übrigens auch, weil es noch nicht für alles ein Programm oder eine App gab. Da machte es noch Spaß, selbst etwas zu schaffen. Das ist auch lange Vergangenheit.

    Den Amazon Fire Stick rechne ich persönlich nicht dazu. Ich schau mir (bisher) damit nur Filme – auch mit Serien habe ich es nicht so. Und in die Spieleangebote habe ich noch nicht mal reingeguckt. Schande über mich :-)

  • Hallo Horst,
    ich hätte heute gar kein Interesse mich tief in ein Spiel (Adventure) einzuarbeiten. Mal einen „schnellen“ Zeitvertreib mit einem jump and run oder so. Das reicht dann aber.
    Ich war früher großer Mario-Fan und begeisterter Nintendo-Nutzer.
    Es gibt zwar eine App, die in die Richtung geht. Aber es ist was völlig anderes.
    Bloggen ist mir so oder so wichtiger und man kann sich auch damit gut die Zeit vertreiben ;-)
    Schönes Wochenende dir und deinen Lieben
    HG Hans

  • Hallo Hans, genau mit der Einarbeitung fängt es an. Aber es gibt ja auch heute noch Ballerspiele, die man vielleicht auf Anhieb spielen kann. Ich meine, ohne dafür erst 100 x spielen zu müssen. :-)

    Ja, Bloggen macht mir auch mehr Spaß. Ich habe kürzlich die mit Windows vorinstallierten Spiele alle gelöscht. Keine Ahnung, ob die überhaupt was taugten. Ich hab sie nicht einmal ausprobiert. Auf dem iPad habe ich auch noch einige Spiele. Die sind aber auch schon verstaubt. :-)

    Euch auch ein schönes Wochenende.
    Viele Grüße Horst