Wenn Journalisten demokratische Prozesse als schallende Ohrfeige oder eine demütigende Schlappe beschreiben

Heute las ich im Kölner Stadt-Anzeiger, David Cameron, britischer Premier, habe sich gestern bei der Unterhausabstimmung „bis auf die Knochen blamiert“. Anderen Medien schreiben von „Ohrfeige“ für Cameron, die weitreichende Folgen habe. In wieder anderen Beiträgen wird von einer „demütigenden Schlappe“ geredet.

Unsere Regierung hält sich (wie so oft) raus. Ob sie das auch tun würde, wenn sie sich nicht gerade im Wahlkampf befände? Die Europäer haben keine große Neigung, sich in Kriegseinsätze zu verwickeln. Meine Sympathie gehört denen, die sich gegen eine Beteiligung einsetzen. Mich wundert es ein bisschen, dass ausgerechnet der Sozialist Hollande keine Bedenken hat, die Franzosen in diese Aktion zu verwickeln. Manche werden vielleicht sagen, die Franzosen würden sich als verantwortungsbewusste Europäer zeigen, während sich „die anderen“, darunter wir Deutsche, sich hinter den Weissagungen der Meinungsforschungsinstitute verstecken.  „Wenn Journalisten demokratische Prozesse als schallende Ohrfeige oder eine demütigende Schlappe beschreiben“ weiterlesen

Verlinkt wird nur, was auch einen Mehrwert für den Leser hat

Dieser Blog hat keine mäßige Verlinkungsquote, er hat de facto überhaupt keine. Keine Sorge, ich will nicht schon wieder anfangen zu jammern.

ic_zeichnenEs ist wie es ist und das liegt an der Art und Weise, wie ich diesen Blog manage – nämlich (fast) gar nicht. Dabei kann man so viel Interessantes und Hilfreiches darüber lesen. Wie bloggt man richtig? Ich habe es in den zurückliegenden fast 10 Jahren nicht gelernt. Im Moment kümmere ich mich hauptsächlich um das Blog-Theme und kaum um den Blog-Inhalt. Das ergibt zusammen mit meinen Experimenten, die im Wesentlichen nach dem Trial-and-Error-Prinzip ablaufen, eine Mischung, die Leser abschrecken kann.

  • „Hm, schon wieder ein neues Theme! Ich dachte, ich hätte die falsche URL eingetippt.“
  • „Wo sind meine Smilies geblieben? Wieso hast du das Plugin gelöscht?“
  • „Musst du denn immer so viel herumfummeln an deinem Blog?“

Als Blogger weiß man doch, worauf es ankommt: Inhalt, Inhalt, Inhalt. Content, Content, Content. „Verlinkt wird nur, was auch einen Mehrwert für den Leser hat“ weiterlesen

Gute Arbeit: NSA liefert den Vorwand die Beweise für den Militärschlag

Die NSA liefert die Beweise dafür, dass der Giftgasangriff vom syrischen Militär durchgeführt wurde. Laut „Heute Journal“ gab es über 1000 Informationen, die von dem Geheimdienst zusammengetragen und ausgewertet wurden, der uns in den letzten Monaten besonders ans Herz gewachsen ist.

Die Entscheidung der amerikanischen Regierung, einen Militärschlag gegen das Assad-Regime zu führen, basiert auf Erkenntnissen des Geheimdienstes. Und auf der Tatsache, dass Obama vor ca. einem Jahr erklärt hatte, dass der Einsatz von Giftgas gegen die Zivilbevölkerung eine „rote Linie“ darstelle.

Cohn-Bendit meldet sich mit der Empfehlung, Deutschland solle sich an diesem Militärschlag beteiligen. Er warnt rot-grün davor, mit „billigem Anti-Amerikanismus“ Wahlkampf zu machen. Verkehrte Welt!  „Gute Arbeit: NSA liefert den Vorwand die Beweise für den Militärschlag“ weiterlesen

Dürfen Bürgerrechte zu einem transzendierten Traum werden?

Martin Luther Kings Traum bleibt vorerst eine Utopie. Der „Welt-Online“ – Artikel „Ist Martin Luther Kings Traum ein Fluch geworden?“ rückt mir die Gegenwart zurecht.

Leider auch deshalb, weil mir große Teile des historischen Kontext entweder fehlte oder weil er verschüttet war. Ich muss mir eingestehen, dass mein Wissen über das Thema von zu viel Pathos überlagert ist.

„Dürfen Bürgerrechte zu einem transzendierten Traum werden?“ weiterlesen

„Das Internet macht klüger und kritischer“?

Die aktuelle Ausgabe des „Manager-Magazins“ enthält einen interessanten Artikel über die radikalen Veränderungen durch das Internet, denen auch der Vertrieb und alle dort tätigen Mitarbeiter unterworfen sind.

„Das Internet macht Kunden klüger und kritischer als je zuvor; gleichzeitig verändert sich mit iPads und Big Data die Vertriebsorganisation“.
aus der September-Ausgabe des Manager-Magazin (Thema: *#Vertrieb*)

„„Das Internet macht klüger und kritischer“?“ weiterlesen