Free Burma! – Blog Aktionstag am 4.10.2007

Das Herz und die Seele des Landes rebellieren

Die zweite Überschrift hat mit dieser Aktion zwar nicht direkt etwas zu tun, ich benutze sie aber dennoch, weil dieser Satz aus der Feder des indischen Schriftstellers, Amitav Ghosh ist, die Lage der Menschen bestimmt gut beschreibt.

Er, Ghosh, beschreibt im FAZ-Interview die Haltung der Machthaber so:

Womit kann man denn diese seltsamen militärischen Führer überhaupt noch beeindrucken?
Sie haben sich von der Welt und ihrer eigenen Bevölkerung zurückgezogen, reisen nicht, pflegen keine Kontakte ins Ausland. […]

Burma ist das erste Land, das durch den Terrorismus zerstört wurde, auch insofern geht es uns alle an.

Die weltweite und damit wohl vermutlich erste Blog Aktion dieses Umfanges ist gut gemeint. Deshalb unterstütze ich sie auch – Ehrensache. Nichtsdestoweniger frage ich mich, welchen Effekt das haben kann. Am Donnerstag, den 4.10.2007 schweigen aus Solidarität mit den Burmesen die Tastaturen. Kein Eintrag ins Blog. Still ruht der Rechner…

Ich werde mich daran halten und werde mit großem Interesse die weiteren Berichte über die Aktion verfolgen. Natürlich drücke ich die Daumen.

Robert schreibt dazu: Burma: einen Tag lang Blogschweigen, Mittwoch?

Free Burma

Besoffen bist du ein Idiot

Neu ist uns diese Aussage ja nicht. Viele werden sich so fühlen, wenn sie oder er sich nach durchzechter Nacht peinlich berührt fragen, was man denn da für einen Mist von sich gegeben hat. Wenn man sich überhaupt noch genau daran erinnert. Nie wieder wird man soviel Alkohol trinken. Jedenfalls nicht vor dem nächsten Abend. Solche Vorsätze gehören wohl einfach dazu, auch wenn so ein richtiger Vollrauch sicher nicht gerade gesundheitsfördernd ist. Soviel ist mal klar. „Besoffen bist du ein Idiot“ weiterlesen

300 Euro billiger

Ich denk, mich trifft der Schlag. Da kauf ich mir vor 3 Wochen endlich ein neues Notebook für 999 Euro und lese heute ein Angebot von SATURN über ein Gerät vom gleichen Hersteller, das sich nur in Nuancen von meinem unterscheidet. Dort kostet es sage und schreibe 699 Euro.

Hier mal die Daten im direkten Vergleich

Ein Soundsystem für 300 Euro? „300 Euro billiger“ weiterlesen

Haben wir unseren Enthusiasmus letztes Jahr verpulvert?

Wenn ich verfolge, wie dürftig im Moment über unsere doch wirklich sehr erfolgreichen Fußballfrauen berichtet wird, macht mich das etwas traurig. Da spielen sie sich (wieder mal möchte ich hinzufügen) in das Finale einer Fußball-Weltmeisterschaft und kaum jemand scheint Notiz davon zu nehmen. Ein bisschen hätten wir vielleicht mit unserer Begeisterung im letzten Jahr haushalten sollen.

Beispiele?
1, 2, 3, 4, 5

Also, wenigstens beim DFB stehen die Damen ganz oben auf der Website. Ansonsten eher nicht oder zumindest wenig. „Haben wir unseren Enthusiasmus letztes Jahr verpulvert?“ weiterlesen

Gestern hatte ich mal richtig Glück

Nachdem ich die Strecke und mögliche Alternativen längst gut kenne, brauche ich zur Arbeit mein Navi-System natürlich nicht mehr, wenn ich morgens gegen 6.00 Uhr aufbreche, um die 150 km zu meinem Arbeitsplatz zurückzulegen. Weshalb weiß ich nicht, jedenfalls gestern Morgen habe ich es aus irgendeinem Grund eingeschaltet. Ich wurde am Kerpener Kreuz von der A 61 auf die A4, dann auf die A3 umgeleitet. Im Radio wurde inzwischen gemeldet, dass die 61 beim Bliesheimer Kreuz aufgrund eines schweren Unfalles komplett gesperrt war.

An einem Arbeitsplatz angekommen hörte ich, dass die Sperrung der A 61 noch weitere ca. 2 Stunden dauern sollte. Der Umweg über die A3 kostete mich nur 5 Minuten mehr Fahrzeit.