PEGIDA – das repräsentative Aushängeschild für Deutschland

In Gesellschaft / Horst Schulte1 Kommentar

Wenn Justizminister, Heiko Maas, “PEGIDA” als Schande für Deutschland bezeichnet, wir aber gleichzeitig lesen, dass laut einer repräsentativen Umfrage die Hälfte der Deutschen “Verständnis für die Anliegen” dieser Leute hat, sollten wir der Wahrheit die Ehre geben und offen zugeben, dass wir mit “PEGIDA” das repräsentative Aushängeschild für Deutschland ins Fenster stellen können.weiterlesen →


Was wir Deutsche der Welt nicht alles zu Weihnachten schenken und schon geschenkt haben

In Gesellschaft / Horst SchulteEinen Kommentar schreiben

weiterlesen →


Artikel lesen

Alle wissen, warum Markus Lanz gescheitert ist. Das ist auch kein Wunder.

In Fernsehen / Horst Schulte4 Kommentare

Die letzte Sendung “Wetten dass…?” habe ich gesehen und konnte es mir nicht verkneifen, parallel die brachiale Kanonade von Gemeinheiten über Twitter zu verfolgen. Die Kritik an Lanz und ZDF entsprach aus meiner Sicht einem ultimativen Vernichtungsfeldzug. Und die Onlinemedien ließen im Nachgang zur Sendung ebenfalls nicht lumpen.

Immerhin fragte die Süddeutsche Zeitung gestern, woher all dieser Hass komme. Die Frage blieb für meine Begriffe unbeantwortet! Vielleicht haben wir durch die Nutzung des Internets verlernt, wie man sich zivilisiert und trotzdem kritisch artikuliert?weiterlesen →


Artikel lesen

Schön, dass das geklappt hat mit dem Kevin und seinen Eltern

In Gesellschaft / Horst Schulte2 Kommentare

In letzter Zeit habe ich zwei oder drei Petitionen gezeichnet. Und das war eine davon. Schön, dass meine Unterschrift dazu beigetragen hat, dass die Petition erfolgreich war:

Ich bin so glücklich. Am Dienstag, den 09.12.2014 hat der Petitionsauschuss der Hamburgischen Bürgerschaft entschieden, dass meine kranken Eltern doch in Deutschland bleiben können. Die Abschiebung meiner Eltern war eigentlich schon fest beschlossene Sache. Doch Eure Unterschriften (fast 70.000!!!) haben die Abgeordneten beeindruckt!.

Ihr seid klasse! DANKE!

Herzliche Grüße,
Kevin

Vielleicht liegt es an Weihnachten, denn eigentlich mache ich das nicht so oft.weiterlesen →


Artikel lesen

Bürokratie sorgt für Wunder: Binnen Tagesfrist sind gesperrte Medikamente wieder verkehrsfähig

In Gesellschaft / Horst SchulteEinen Kommentar schreiben

Gestern schrieb ich einen Artikel über einen Bericht bei Apotheke-Adhoc.de, der mich wirklich beunruhigt hat. Es geht um mein Blutdruckmittel “Candesartan”.

Über das Thema berichtete auch der Blog Netzfrauen.org und meine Recherche an der Quelle der Information, beim Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte bestätigte, dass mein Präparat betroffen wäre.

Es heißt im Artikel, die fraglichen Arzneimittel seien mit Wirkung vom 9.12. nicht mehr verkehrsfähig und dürfen dann nicht mehr von pharmazeutischen Unternehmen, Großhändlern, Apotheken oder anderen Stellen abgegeben bzw. verkauft werden. Die betroffenen Unternehmen erhielten ihre Bescheide unter dem 8.12.2014. Publiziert wurde die Mitteilung des Instituts am 9.12.2014.weiterlesen →


Artikel lesen

Pegida – geht es noch weniger differenziert?

In Gesellschaft / Horst Schulte2 Kommentare

Das “Pegida – Phänomen” ist das Resultat einer immer weiter zunehmenden Vertrauenskrise. Denn befragt man die Teilnehmer kommen neben krass ausländerfeindlichen Ressentiments viele andere Sachen auf den Tisch.

Das reicht von den üblichen Vorwürfen gegen “die Politiker”, die nur an sich und ihre eigenen Vorteile denken, über massivste Anfeindungen “der Systempresse” – womit nicht zuletzt der geführenfinanzierte öffentlich-rechtliche Rundfunk gemeint ist – hin bis zur Ablehnung unseres demokratischen Rechtsstaates.weiterlesen →


Artikel lesen

Ich sollte statt Englisch besser Hochdeutsch lernen. Wer weiß, worauf Konservative noch alles kommen?

In Gesellschaft / Horst Schulte6 Kommentare

Deniz Yücel kommentiert in der TAZ das CSU – Ansinnen, Ausländer sollten dazu angehalten werden, auch zu Hause Deutsch zu sprechen:

Man könnte sagen: Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass dieser Vorschlag ausgerechnet aus Bayern kommt. Aber ihr würdet es nicht verstehen. Deshalb in aller Deutlichkeit: Hallo CSU, ihr seid so blöd, wie ihr auf dem Oktoberfest breit seid. LINK
Kommentar CSU fordert Deutschpflicht: So blöd wie breit – taz.de

Yücel findet, die CSU (Ausnahmen gibt es natürlich) mache sich zum Horst. Also bitte…


Artikel lesen

Bloggst du auch nur, um neue Leser zu gewinnen?

In Schreiben, Webmasterfriday / Horst Schulte23 Kommentare

Es gibt unglaublich viele Blogs, die einem Greenhorn erklären, worauf ein Blogger zu achten hat, damit er (endlich) erfolgreich ist.

Es geht zum Beispiel um die Frage, welchen Titel er für einen Artikel wählen sollte, um maximalen Erfolg zu erzielen? Marketing für den gemeinen Blogger.

Entscheidend ist, wie man selbst definiert, was erfolgreiches Bloggen überhaupt ist. Wie vieles im Leben ist auch das eine Frage der Maßstäbe. Das Schöne am Bloggen ist doch, dass man sich völlig frei entfalten kann. Es gibt schon auch Restriktionen, allerdings sind diese überschaubar. Ich denke da zum Beispiel an das deutsche Urheberrecht.

Es stellt sich die Frage, ob und ggf. wie wir und unsere LeserInnen Erfolg messen und bewerten.

Sind es massenhaft viele (Quantität) Kommentare, sich gegenseitig befruchtende Dialoge (Qualität) oder ist am Ende der Gradmesser doch nur die Blog-Statistik, die je nach Verlauf der Graphen unser Wohlbefinden nach oben oder unten treiben?weiterlesen →