Zeige Artikel

Für mehr Fairness zwischen Christen und Muslimen

In Gesellschaft von Horst SchulteSchreibe einen Kommentar

Augstein sprach zum Ende der gestrigen Sendung “Menschen bei Maischberger”einen Gedanken aus, mit dem sich wahrscheinlich viele andere auch schon beschäftigt haben: Was könnte in Deutschland passieren, wenn es hier zu einem schweren Attentat radikaler Islamisten kommen würde? Wie wird sich diese Gesellschaft gegenüber den nominal in Deutschland lebenden rund 4 Mio. muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern verhalten, wenn es dazu käme?

Gilt dann noch die schlichte Wahrheit, dass die meisten Nachbarn, Kollegen, Bekannten und Freunde, die dieser Religion angehören, mit den Gewalttaten der IS-Terroristen rein gar nichts am Hut haben? Oder hören bis dahin so viele Menschen auf die deutschen Hassprediger, die seit Jahren massiv Stimmung gegen die Muslime machen, dass ganz andere Reaktionen denkbar oder gar wahrschein werden?weiterlesen →

Zeige Artikel

Polizeiruf 110: Bananenrepublik auf bayrisch

In Medien von Horst Schulte6 Kommentare

Die platte Reminiszenz aus dem Reich des deutschen (bayerischen) Adels fand ich wenig gelungen. Aber das war längst nicht das Ärgerlichste an diesem Polzeiruf von gestern Abend.

Die Krimiserie gucke ich ohnehin nur, wenn Matthias Brandt den Hanns von Meuffels gibt. Das waren oft richtig gute Krimis, zum Teil war ich regelrecht begeistert. Und Dominik Graf schätze ich (eigentlich) auch – jedenfalls was seine “Frühwerke” anlangt. Aber das gestern Abend war ja wohl gar nichts !

Dabei hatte dieser Krimi so gute Kritiken bekommen. Das hätte mich wohl misstrauisch machen sollen. weiterlesen →

Zeige Artikel

Kriterien für die Auswahl von Blog-Themes gibt es viele

In Schreiben, Themes von Horst Schulte4 Kommentare

Ann-Bettina von ABS-Leseecke hat sich für eine Blogparade ein Thema ausgedacht, das mir wirklich liegen sollte. Ob es auf der Welt einen Blogger gibt, der so viele WordPress-Themes durchprobiert hat? In den imaginären Charts könnte ich eine Spitzenposition einnehmen. :-)

Hätte ich unter diesen Voraussetzungen denn wenigstens eine Methode anzubieten, nach der Themes auszuwählen sind oder was bewegt mich dazu, mir überhaupt so viele Themes anzuschauen und einen Teil davon hier oder in anderen Blogs auszuprobieren? Na, gucken wir mal.weiterlesen →

Zeige Artikel

Endlich: Jedes Wochenende Kirmes

In Gesellschaft von Horst Schulte4 Kommentare

Vor fast einem Jahr habe ich was über das neu eröffnete “Patrick’s Irish Pubgeschrieben.  Meine Sympathie mit dem offensichtlichen Erfolgsprojekt hat inzwischen eine Delle bekommen.

Meine Frau und ich überlegen, ob wir uns bei der Stadt beschweren sollten. Dabei geht es, wie ich damals befürchtet hatte, nicht um eine Lärmbelästigung, die direkt vom Lokal ausgeht. Nein, es sind Gruppen von besoffenen und randalierenden jungen Männern, die es auf ihrem Nachhauseweg nicht unterlassen wollen, unsere Nachruhe nachhaltig zu stören. Da nützt es leider auch nichts, wenn wir die Fenster schließen.weiterlesen →

Zeige Artikel

Was ganz Neues: Eine Welle der Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge

In Gesellschaft von Horst SchulteSchreibe einen Kommentar

Kann ich den Berichten trauen, in denen von einer Welle der Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge die Rede ist?

  1. Flüchtlinge in Deutschland – Mobilmachung des Mitgefühls – Meinung – Süddeutsche.de
  2. Kommentar: Die angebliche Überforderung | Deutschland | DW.DE | 16.10.2014

Politik und Bürokratie sollen wieder mal an allem schuld sein. Es wird auf neue Umfragen verwiesen, wonach “die Deutschen” sogar mehr Flüchtlinge aufnehmen wollen.weiterlesen →

Zeige Artikel

Sigmar Gabriel wird beschimpft, weil er nichts richtig macht

In Medien von Horst SchulteSchreibe einen Kommentar

Wenn ein Politiker etwas auf Facebook postet, muss er sich auf was gefasst machen. Wahrscheinlich wird keiner von denen je einen “Kommentar” auf seinen Beitrag gelesen haben. Jedenfalls hoffe ich das mal für sie. Ich würde mich nämlich schrecklich fühlen, wenn ich solche Kritiken lesen und verarbeiten müsste.

Wir kennen die Methode von Künstlern, die sich beharrlich weigern, überhaupt irgendwelche Kritiken zu lesen. Ich habe dafür vollstes Verständnis.weiterlesen →

Zeige Artikel

Die Sympathien für die GDL und ihre Forderungen schmelzen in der Oktober-Sonne

In Gesellschaft von Horst SchulteSchreibe einen Kommentar

Wahrscheinlich sind viele Leute hin- und hergerissen von dem, was sich die Lokführergewerkschaft GDL mit ihrem großen Vorsitzenden, Herrn Weselsky, im Moment leistet. Vermutlich hängt das allerdings – wie immer – vom Grad der direkten Betroffenheit ab.

Heute beginnen in 7 Bundesländern die Herbstferien und in NRD enden diese. Man darf also sagen, dass die Effizienz des geplanten 50stündigen Streiks der GDL nicht höher nicht sein könnte. Noch versucht die Bahn, diesen Streik doch noch abzuwenden. Sie hat offenbar noch ein neues Angebot vorgelegt. Aber werden Weselsky und die Seinen darauf eingehen?weiterlesen →

Zeige Artikel

Frieren wir den Kinderwunsch doch einfach ein

In Gesellschaft von Horst Schulte4 Kommentare

Die Frauenquote ist auch in Unternehmen wie Apple und Facebook, denen man in dieser Hinsicht mehr zugetraut hätte, in bestimmten Bereichen äußerst gering. Wie können die Unternehmen, wenn sie es denn wollten, gegensteuern?

Vielleicht hat die Ausgangslage damit zu tun, dass insbesondere jüngere Frauen für die dort vorhandenen Jobs einerseits besonders infrage kommen (Technologieorientierung ist teilweise vielleicht altersabhängig), für Unternehmen ist es auf der anderen Seite mit dem Risiko verbunden, dass Mitarbeiter für diese Jobs kostenaufwendig aufgebaut werden müssen. Wenn diese evtl. wenig später durch eine Schwangerschaft “verloren gehen” gehen, wäre das im Sinne der Unternehmen eine “schlechte Investition” gewesen.weiterlesen →